Zum Lesen und Informieren ...

Antistress - Wellnessmassage

Die Anti-Stress-Massage ist eine reine Entspannungsmassage, die die Lasten des Alltags abbaut und die auch der Seele Raum zum Träumen lässt. Wer sich etwas Gutes tun will, lässt sich von zarten rhythmischen und langsamen Bewegungen kundiger Hände massieren.


Eine Anti-Stress-Massage ist nur zur Erholungszwecken gedacht, beispielsweise bei vegetativer Erschöpfung, und darf nicht mit einer medizinischen Massage verglichen werden. Deshalb ist sie aber nicht minder wohltuend. Die sanften Bewegungen der Hände haben eine tiefe, fast schon hypnotische entspannende Wirkung auf das Nervensystem, sie versetzen den Körper in einen relaxten Zustand.


Bei der Anti-Stress-Massage werden die Schultern, der Nacken, Gesicht und die sensible Gegend um das Schlüsselbein des auf dem Rücken liegenden Empfangenden hingebungsvoll massiert. Gerade Singles tut diese menschliche Zuwendung, die therapeutische Streicheleinheit eines anderen Menschen gut. Der Gestresste kann einfach einmal nur Nehmen ohne Geben zu müssen und ohne jeglichen Leitungsdruck. 

Leise Entspannungsmusik und ein stimmungsvolles Ambiente geben den passenden Rahmen zum Loslassen und Genießen. Für die Anti-Stress-Massage kann auch ein hochwertiges Aromaöl benutzt werden. Durch die Verwendung herrlich duftender Essenzen wird der Zustand tiefster Entspannung und Regeneration erreicht. Wer seinem Körper und seiner Seele etwas Gutes tun will, verwöhnt sich als Ausgleich mit Anti-Stress- und Entspannungsmassagen.

Die liebevollen Streichbewegungen haben einen Langzeiteffekt, da sie dem gesamten Organismus neue Energie schenken und die inneren Spannungen locken, den Menschen ins Lot bringen. Dennoch darf man sie nicht mit medizinischen Massagearten oder therapeutischen Massagen im Rahmen von Heilkuren verwechseln.