Zum Lesen und Informieren ...

Ein Massagehandschuh ist gut für Haut und Kreislauf

Massagehandschuhe gibt es mittlerweile in unzähligen Materialien. Ob aus Seide, Luffa oder Sisal - eines haben alle Massagehandschuhe gemeinsam: Sie eignen sich hervorragend für eine entspannende Selbstmassage.


Mit der Massage sollte an der Stirn begonnen werden. Besonders im Gesicht sollten Sie keinen Druck ausüben und mit dem Handschuh nur sanft über die Haut streichen. Massieren Sie mit kreisenden Bewegungen die Wangen und im Anschluss Hals und Dekolleté.

Die Arme sollten von den Fingern aufwärts Richtung Schulter ausgestrichen werden. Dabei die Finger-, Hand- und Ellenbogengelenke mit kreisenden, den Rest des Arms mit langen, streichenden Bewegungen massieren.

Den Bereich der Brust sollten Sie eher vorsichtig massieren. Den Massagehandschuh am Bauch in großen Kreisen im Uhrzeigersinn bewegen. Am Gesäß können Sie ruhig etwas kräftiger massieren.

Zum Abschluss massieren Sie ihre Beine von den Füßen aufwärts. Den Rücken können Sie sich von Ihrem Partner massieren lassen. Dieser sollte dabei darauf achten, nicht auf der Wirbelsäule zu massieren.


Sie können die Massage auch unter der Dusche durchführen. Achten Sie jedoch dann darauf, parfümfreies Duschgel zu benutzen, da es sonst zu Hautreizungen kommen kann.

Nach der Massage ist die Haut besonders aufnahmefähig. Gönnen Sie sich ruhig eine Einreibung mit hochwertigem, pflegendem Öl wie beispielsweise Jojobaöl, Weizenkeimöl oder Mandelöl. Sie können diesen Ölen auch ätherische Öle wie Rosengeranie oder Jasmin zufügen, um die hautpflegende Wirkung zu unterstützen. Für die Massage selbst sollten Sie allerdings kein Öl verwenden.

Eine Massage mit einem Massagehandschuh regt die Durchblutung und den Lymphfluss an. Der gesamte Stoffwechsel wird aktiviert. Durch die straffende und regenerierende Wirkung eignet sich solch eine Massage auch hervorragend zur Cellulite-Behandlung. Zudem wirkt die Massage auf die Haut wie ein Peeling. Alte, abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt und die Haut wird glatter und zarter.